Archiv der Kategorie: International

25.000 Dollar Podgorica ( ITA): Julia Grabher bereits im Halbfinale

Nächster Sieg für Julia Grabher aus Dornbirn: Im Viertelfinale bezwang sie nach fast zwei Stunden…

Gerhard Nenning, 

 

…die Weißrussin Yulija Hatouka mit 6:2, 3:6 und 6:2.

Nächste Gegnerin beim Turnier in Podgorica/Montenegro ist die auf drei gesetzte Kroatin Tena Lukas, die 7:5, 6:3 gegen Serban aus Rumänien gewann.

Lukas ist ein Jahr älter, die beiden trafen bereits fünfmal auf der ITF-Tour gegeneinander. Dreimal gewann Grabher bisher.

Hier der Liveticker auf der ITF-Plattform.

Hier der Link zu der ITF-Turnier-Seite.

Allg. Freilfuft-Landesmeister sind gekürt

Beim TC Lustenau wurden heute bei perfektem Tenniswetter alle Freiluft-Landesmeister 2018 gekürt. 

Den Herren-Landesmeistertitel sicherte sich Felix Wohlgenannt aus Klaus gegen Robin Peham glatt mit 6:1 6:1.

Den Herren Doppel-Landesmeistertitel schnappte sich ebenfalls Felix Wohlgenannt mit Gerrit Lebeda im Endspiel gegen unseren Sportwart und Bundelsliga-Mannschatfsführer Stefan Bildstein mit Partner Florian Kiefer mit 6:3, 6:1.

Gratulation an Stefan/ Florian zum Vize-Doppel-Landesmeister 2018.

Den Damen Einzeltitel ergatterte sich gerade 13 jährige Mia Liepert vom TC Bludenz gegen Laura Fuchs vom TC Haselstauden.

Den Damen Doppeltitel schnappte sich ebenfalls Mia Liepert mit Laura Fuchs.

Im Mixed Bewerb belegte Francoise Paszek mit Sohn Joel Paszek den 3. Platz.

Matteo Miessgang bezwang im Herren Einzel in Runde 1 Joel Schwärzler ( TC Hard) den frischgebackenen U12 Einzel und Doppel-Staatsmeister mit 6:3,6:2, ehe sich der 16jährige Matteo dem 19-jährigen Tobias Wagner vom TC Vorderland geschlagen geben musste.

https://www.vorarlbergtennis.at/turniere/kalender/detail/t/126284.html

 

 

60.000 Dollar ITF Damen: Julia Grabher siegt bei Turnier in Montreaux

Gelungener Auftakt für die Dornbirnerin Julia Grabher beim ITF-Turnier in Montreux nach 2 Siegen.

 

Im schweizerischen Montreux am Genfer See gewann sie in der ersten Runde gegen die Schweizerin Leonie Küng mit 2:6, 6:1, 7:6 (7) ( WTA 474,Jg. 2000 knapp und war in Runde 2 die an 2 gesetzte 27 Jährige Conny Perrin ( WTA 148).

Im Viertelfinale trifft Julia nun auf die 19 -jährige Ylena In-Albon (WTA 303).

Hier der Link zum Raster

https://www.itftennis.com/procircuit/players/player/profile.aspx?playerid=100234448 

25.000 Dollar Leipzig: Julia Grabher (WTA 247) zieht ins Finale ein

Endlich wieder ein Erfolgserlebnis trotz für Julia Grabher ( WTA 247) nach einer Verletzung beim 25.000 Dollar Turnier in Leipzig.

Ohne Satzverlust zog Julia Grabher gestern bis ins Finale ein. Julia besiegte bis im Halbfinale ihre Landsmännin Barbara Haas klar mit 62, 6:3. (WTA 245).

Nur im Finale musste sich Julia der gleichaltrigen 22 jährigen Russin Flink Narvara geschlagen geben.

1/16 Finale      7:6, 6:4 Klasen Anna (WC) (WTA 878)

1/8 Finale         6:4, 7:5 Maleckova Jesica (CZW) (WTA 333)

1/4  Finale       6:3, 6:4 Shinikova Isabella ( 6) (BUL) (WTA 274)   

1/2 Finale       6:2, 6:3 Hass Barbara (WTA 245)

Finale                 3:6, 2:6 Flink Barvara (4) ( RUS) (WTA 255) 

Herzliche Gratulation Julia zu einem erneuten Finaleinzug  eines 25.000 Dollar Turniers!

Linus Erhart zu Academic All-American ernannt

Am Donnerstag, den 14. Juni, wurde Linus Erhart als Mitglied des First-Team Academic All-American ausgezeichnet, welches exzellente akademische Erfolge in Kombination mit sportlichem Erfolg ehrt.

Mit einem Notendurchschnitt von 1.1 und einer Einzelbilanz von 18:7 in seinem ersten Jahr als MBA Student ist er nur einer von 17 unter zehntausenden von männlichen NCAA Division 1 Sportlern (höchste College-Liga) die es 2018 ins erste und somit höchste von insgesamt drei Teams geschafft haben.

Des Weiteren ist er zusammen mit Danielle Breen (Turnen) nur einer von zwei SportlerInnen der University of Nebraska – Lincoln, welche sich Academic All American 2018 betiteln können.

Außerdem ist Linus erst der zweite Tennisspieler der University of Nebraska der jemals zu dieser Ehre gekommen ist. Nur Steven Jung (1989) konnte dasselbe erreichen.

Wir gratulieren recht herzlich zu diesem Erfolg!

http://www.huskers.com/ViewArticle.dbml?DB_OEM_ID=100&ATCLID=211718489

 

 

 

French Open: Julia Grabher in 2. Qualirunde

Julia Grabher in zweiter Runde der French Open Qualifikation

Good news from Julia Grabher (WTA 229): In der ersten Runde der Qualifikation für die French Open in Paris kam sie nach w.o. weiter.

Quelle: Gerhard Nenning, 

 
Beim Stande von 5:2 für Julia gab ihre russische Gegnerin Polina Monowa ( WTA 231)auf.

Nächste Gegnerin ist nun Aranxta Rus (WTA 106, ehemalige  Nr. 61, 1,80m Groß aus den Niederlanden. Sie ist 27 Jahre alt und schon länger auf der Tour. In der Paris-Quali ist sie auf drei gesetzt.

Hier der Link zu der Homepage von Rolandgarros 2018.

Hier der Link zum Raster:

https://www.coretennis.net/majic/pageServer/0r0100000c/en/tid/66042/Tournament-Rounds.html

Linus Erhart erfolgreichster College-League Spieler in Nebraska (USA)

Unser Spieler Linus Erhart aus der Herren Bundesliga-Mannschaft kommt am Mittwoch aus den USA und fährt wenige Stunden nach Ankunft bereits mit dem Team auf die ersten Bundesliga-Auswärtsspiele (nach 9 Monaten Hardcourt folgt nun wieder die Premiere auf Sand).

Für die University of Lincoln, die mit ihrem Team in der höchsten College-League spielt, konnte Linus auf den Positionen 1, 2 und 3 in 25 Einzelpartien hervorragende 18 Siege feiern und wies damit mit Abstand die beste Team-Bilanz auf. Aufgrund dieser sportlichen Leistungen und besten Bewertungen (ausschließlich Bestbewertung Grade A) in seinem Studium wurde Linus für ein weiteres Jahr ein Vollstipendium angeboten.

Somit wird er im August wieder in die USA zurückkehren und eine weitere Saison für das Universitätsteam spielen und sein Masterstudium im Mai kommenden Jahres abschließen. Nachstehend noch ein link zu einem Bericht über Linus im Daily Nebraskan.

http://www.dailynebraskan.com/sports/austrian-tennis-player-returns-to-nu-court-while-pursuing-graduate/article_0ba4ec5e-49b8-11e8-ad7b-7fe9621c1417.html

Erstmals wieder live zu erleben ist Linus beim 1. Bundesliga-Heimspiel (3.Runde) am Samstag den 19. Mai ab 11 Uhr beim TC Dornbirn mit seinem Team der TC ImmoAgentur Dornbirn 1- UTC Koppl 1  (STV).

Wir gratulieren Linus zu diesem außergewöhnlichen Erfolg in den USA und wünschen weiterhin viel Erfolg mit seinem College-Team ab August und mit seinem Bundesliga-Team ab  nächsten Donnerstag den 10. Mai  ( Feiertag  auswärts gegen den UTC VB Waidhofen /Y. 1 und am Samstag beim 2. Auswärtsspiel gegen den TK Gratkorn einen erfolgreichen Start in die neue Bundesliga-Saison 2018.

Hier der Link zur Bundesliga-Seite mit dem Spielterminen & Ergebnissen

https://www.oetv.at/bundesliga/allgemeine-klasse/gruppe/g/154146.html

Schlachtenbummler sind herzlich willkommen.

ITF Juniors Antalya: Emily Meyer out im Achelfinale

Beim Junior ITF Turnier, Grade 4 in Antalya (TUR), musste sich Emily Meyer(16)  nach ihren 2 klaren Siegen zuvor im Spiel um den Einzug ins Viertelfinale  der Ukrainierin Alina Tsyurpalevych (3)  mit  7 (4):6, 4:6, 3:6 knapp geschlagen geben. 

Hier der Link zum Mädchen-Raster:

http://www.itftennis.com/juniors/tournaments/tournament/info.aspx?tournamentid=1100041242

Trotzdem ein toller Erfolg gleich ach ihrem U18 Staatsmeistertitel auf internationaler Ebene drei Runden im Hauptbewerb gespielt zu haben.

ITF Antalya Grade 4: Emily Meyer zieht in 3. Runde ein

Emily Meyer zieht in in Antalya (TUR) beim U18 ITF Juniors Grade 4 Turnier im Hauptbewerb als Nr. 16 gesetzt morgen bereits in 3. Runde ein. 

Hier der Link zum Mädchen-Raster:

http://www.itftennis.com/juniors/tournaments/tournament/info.aspx?tournamentid=1100041242

Nach einem klaren 6:0, 6:2 über Dumitrescu Iona ( ROU) und ihrem 6:2, 6:1 über Kovaleva Anastasa (RUS) ( WC), trifft Emily morgen Freitag auf die an 3 gesetzte Tsyurpalevych Alina (UKR) im Spiel um den Einzug ins Viertelfinale.

Ender Paul schaffted es in in der Qualifikation in die 2. Runde, Maximilian Ratt schaffte es auch bis in die 2. Qualirunde und Julius Ratt musste sich in der 1. Qualirunde geschlagen geben.

Medik Sarah schaffte mit Partnerin Liva Yildiz (GER)  in der 1. Qualirunde einen 6:7(4), 7:6(4) 11:9 Sieg und mussten sich in der 2. Runde mit 4:6, 0:6 einem türkisch/bulgarischen Paar geschlagen geben.