Archiv der Kategorie: International

15.000 Dollar ITF Antalya: Emily Meyer (WC) Sieg & Niederlage

In der 1. Runde beim 15.000 Dollar Damen ITF Turnier in der Türkei in Antalya startetete Emily gestern mit einem 1:6, 6:4, 6:1 über Casteleyn Emily, eine 5 Jahre ältere Belgierin.

In Runde 2  trafEmily am Donnerstag auf die Nr. 1 des Turniers, die Polin Martsa Lesniak Jg. 1988 ( WTA 546) die bereits sechs 15.000 Dolllar Turniere in ihrer Karriere gewann.

Emily musste sich mit 1:6, 1:6 der 30 jährigen Polin geschlagen geben.

Im Doppel musste sich die Brandnertalerin Emily mit ihrer türkischen Partnerin Seynep Sena Sarigolan in Runde 1 dem auf 1 gesetzten Paar Oz/ Sezer mit 1:6, 0:6 gestern geschlagen geben.

Hier der Link zum

Turnier https://www.itftennis.com/procircuit/tournaments/women’s-tournament/info.aspx?tournamentid=1100043929

Viel Glück Emily in der Türkei!

Vorarlberg Open: Emily Meyer im Finale

Nach ihrem Erstrundensieg über Sarah Lutz (FRA) mit 6:3, 6:1, einem 6:2, 6:4 über Schoen Annabel ( SUI), ihrem Viertelfinalsieg gestern über der Tschechin Slezakova  mit 6:7(3), 6:2, 6:3, setzte sich Emily heute im Halbfinalspiel ganz klar mit 6:0 6:1 über die ein Jahr jüngere Schweizerin Julie Sappl (WTA 1015) erfolgreich durch.

Das Finale findet Morgen Samstag um 10 Uhr in der Tennisarena Haselstauden, Stieglingen 33 statt.

Hier der Links zum Turnier: https://www.itftennis.com/juniors/tournaments/tournament/info.aspx?tournamentid=1100042134  

Vorarlberg Open Kat 5: Emily Meyer bereits im Viertelfinale

Emily Meyer ( WTA 503) Jg. 2001 setzte sich  nach ihrem Erstrundensieg vom Dienstag an Postion 1 gesetzt zu Turnierbeginn in der Tennis Arena in Dornbirn-Haselstauden beim internationalen Jugend. ITF-Kat. 5 Turnier gegen die Französin Sarah Lutz (WTA 1972) mit einem ungefährdeten 6:3, 6:1 Sieg durch.
 

In Runde 2 besiegte Emily gestern die Schweizerin Annabel Schoen ( WTA 1011) mit 6:2, 6:4 und trifft heute im Viertelfinalspiel um den Einzug ins Halbfinale in der 2. Partie nach 10 Uhr auf die ein Jahr ältere Nr. 6 die Tschechin Natalie Slezakova  (WTA 960).

Weiterhin viel Glück bei den Vorarlberg Open in der Tennisarena Dornbirn!

Hier der Link zu den Detailinformationen 

Vorarlberg Open ITF Kat.5: Emily Meyer startet mit Sieg

 
Emily Meyer Jg. 2001 setzte sich  gestern auf Postion 1 gesetzt zu Turnierbeginn in der Tennis Arena in Dornbirn-Haselstauden beim internationalen Jugend. ITF-Kat. 5 Turnier 

gegen die Französin Sarah Lutz mit einem ungefährdeten 6:3, 6:1 Sieg durch.

Gegnerin in der 2. Runde auf Platz 1 heute in der Tennishalle in Haselstauden in der 2. Partie nach  9 Uhr, also ca. ab 10:30 Uhr, ist heute die Schweizerin Annabel Schoen Jg. 2002.

Weiterhin viel Glück bei den Vorarlberg Open in der Tennisarena Dornbirn!

Hier der Link zu den Detailinformationen 

Burschen- Einzel-Qualifikation:

In der Burschen Qualifikation konnte als einziger Wildcard-Spieler Maximilian Ratt Jg. 2002 vom TC Dornbirn mit einem 6:4, 6:3 gegen den Deutschen Patrick Waibl Jg. 2000 klar in 2 Sätzen durchsetzen. In Runde 2 musste sich Max schließlich dem Schweizer Zuellig Andrin, Nr, 8, Jg. 2001 des Qualirasters mit 2:6, 1:6 beugen.

Julius Ratt musste sich in Qualiriunde Nr. 1 dem Schweizer Breitenmoser Gabriel, Jg. 2001, der auch immer wieder im Ländle zu Beginn in seiner Jugend auch in Österreich Turnier spielte mit 3:6, 2:6 geschlagen geben. 

Matteo Miesssgang muste sich dem zweo jahre älteren Polen Szczesny Wojtek, Nr. 3 der Quali  mit 0:6, 1:6 geschlagen geben.

Ender Paul Jg. 2001 musste beim Stande von 4:5 gegen Lucka Konstantin (GER) Jg. 2002 in Runde 1 leider aufgeben.

Burschen-Doppel:

Für Matteo Miessgang ( TC Dornbirn) und Valentin Werner ( Feldkirch) setzte es ebenfalls zum Auftakt einen Niederlage gegen die starken Schweizer Malkowski/Ruiz 0:6, 2:6.

 

25.000 Dollar ITF Spanien: Julia Grabher in Runde 2

Julia Grabher (3)  startete heute beim 25.000 Dollar ITF Turnier in Spanien mit einem 6:4, 6:2 Sieg über Gaia Sanesi ( ITA) WTA 402 erfolgreich.

In Runde 2 trifft die 22-jährige Dornbirner auf die Spanierin Lazaro Garcia (ESP) WTA 505.

Hier der Link zum Turnier:

https://www.itftennis.com/procircuit/tournaments/women’s-tournament/info.aspx?tournamentid=1100043942

Viel Glück Julia in Riba beim Roja de Turia. 

25.000 Dollar Podgorica ( ITA): Julia Grabher bereits im Halbfinale

Nächster Sieg für Julia Grabher aus Dornbirn: Im Viertelfinale bezwang sie nach fast zwei Stunden…

Gerhard Nenning, 

 

…die Weißrussin Yulija Hatouka mit 6:2, 3:6 und 6:2.

Nächste Gegnerin beim Turnier in Podgorica/Montenegro ist die auf drei gesetzte Kroatin Tena Lukas, die 7:5, 6:3 gegen Serban aus Rumänien gewann.

Lukas ist ein Jahr älter, die beiden trafen bereits fünfmal auf der ITF-Tour gegeneinander. Dreimal gewann Grabher bisher.

Hier der Liveticker auf der ITF-Plattform.

Hier der Link zu der ITF-Turnier-Seite.

Allg. Freilfuft-Landesmeister sind gekürt

Beim TC Lustenau wurden heute bei perfektem Tenniswetter alle Freiluft-Landesmeister 2018 gekürt. 

Den Herren-Landesmeistertitel sicherte sich Felix Wohlgenannt aus Klaus gegen Robin Peham glatt mit 6:1 6:1.

Den Herren Doppel-Landesmeistertitel schnappte sich ebenfalls Felix Wohlgenannt mit Gerrit Lebeda im Endspiel gegen unseren Sportwart und Bundelsliga-Mannschatfsführer Stefan Bildstein mit Partner Florian Kiefer mit 6:3, 6:1.

Gratulation an Stefan/ Florian zum Vize-Doppel-Landesmeister 2018.

Den Damen Einzeltitel ergatterte sich gerade 13 jährige Mia Liepert vom TC Bludenz gegen Laura Fuchs vom TC Haselstauden.

Den Damen Doppeltitel schnappte sich ebenfalls Mia Liepert mit Laura Fuchs.

Im Mixed Bewerb belegte Francoise Paszek mit Sohn Joel Paszek den 3. Platz.

Matteo Miessgang bezwang im Herren Einzel in Runde 1 Joel Schwärzler ( TC Hard) den frischgebackenen U12 Einzel und Doppel-Staatsmeister mit 6:3,6:2, ehe sich der 16jährige Matteo dem 19-jährigen Tobias Wagner vom TC Vorderland geschlagen geben musste.

https://www.vorarlbergtennis.at/turniere/kalender/detail/t/126284.html

 

 

60.000 Dollar ITF Damen: Julia Grabher siegt bei Turnier in Montreaux

Gelungener Auftakt für die Dornbirnerin Julia Grabher beim ITF-Turnier in Montreux nach 2 Siegen.

 

Im schweizerischen Montreux am Genfer See gewann sie in der ersten Runde gegen die Schweizerin Leonie Küng mit 2:6, 6:1, 7:6 (7) ( WTA 474,Jg. 2000 knapp und war in Runde 2 die an 2 gesetzte 27 Jährige Conny Perrin ( WTA 148).

Im Viertelfinale trifft Julia nun auf die 19 -jährige Ylena In-Albon (WTA 303).

Hier der Link zum Raster

https://www.itftennis.com/procircuit/players/player/profile.aspx?playerid=100234448 

25.000 Dollar Leipzig: Julia Grabher (WTA 247) zieht ins Finale ein

Endlich wieder ein Erfolgserlebnis trotz für Julia Grabher ( WTA 247) nach einer Verletzung beim 25.000 Dollar Turnier in Leipzig.

Ohne Satzverlust zog Julia Grabher gestern bis ins Finale ein. Julia besiegte bis im Halbfinale ihre Landsmännin Barbara Haas klar mit 62, 6:3. (WTA 245).

Nur im Finale musste sich Julia der gleichaltrigen 22 jährigen Russin Flink Narvara geschlagen geben.

1/16 Finale      7:6, 6:4 Klasen Anna (WC) (WTA 878)

1/8 Finale         6:4, 7:5 Maleckova Jesica (CZW) (WTA 333)

1/4  Finale       6:3, 6:4 Shinikova Isabella ( 6) (BUL) (WTA 274)   

1/2 Finale       6:2, 6:3 Hass Barbara (WTA 245)

Finale                 3:6, 2:6 Flink Barvara (4) ( RUS) (WTA 255) 

Herzliche Gratulation Julia zu einem erneuten Finaleinzug  eines 25.000 Dollar Turniers!