Archiv der Kategorie: Jugend

VTV Neuerungen: VMM 2019

Liga Verbands-Info

Einige Neuerungen für die VMM 2019

Mehr als 50 Vereinsvertreter und der VTV-Sportausschuss haben vergangene Woche am Tag des Vereinsfunktionärs in der Tennis Messehalle Dornbirn…

Gerhard Nenning, 14.11.2018

 Share

…über die künftige Ausrichtung der VMM beraten.

Hier die wichtigsten Neuerungen nach Absprache mit den anwesenden Vereinsvertretern:

Aufstellung nach Mannschaftslisten

Jede Mannschaftsliste umfasst maximal die 3-fache Spielerzahl, die zum Stamm einer Mannschaft gehören (Liste für 6-er Teams umfasst 18 Spieler).

Die letzte oder einzige Mannschaft kann eine unbeschränkte Spielerzahl beinhalten.

Aufstellung nach aktuellem ITN-Wert

Per 31.12. wird der ITN-Wert wie gehabt eingefroren. Wöchentlich wird dieser Wert dann aktualisiert und die jeweilig gültige Liste gilt dann in dieser Woche.

Eingabe der Ergebnisse bis Sonntag, 23 Uhr.

Nach Rücksprache mit ITN-Experten im ÖTV und TTV: Es fließen auch alle Turniere, Streichresultate usw. mit ein…

 

Spielen in zwei Mannschaften

Spieler können in zwei Mannschaften genannt werden und auch in derselben Runde spielen. Nicht aber in zwei Mannschaften derselben Altersklasse.

  • Der jeweilige Heimverein gibt den Spieltermin vor.
  • Regelwerk wie bisher.
  • Es sollte genau überlegt werden, ob bei Terminüberschneidung trotzdem beide Mannschaften spielfähig sind.

 

Pflichtjugendliche Damen

Eine Mannschaft besteht aus 5 Spielerinnen und eine davon ist eine Jugendliche. Jugendliche in jeder Mannschaft. Im Doppel muss sie nicht spielen.

 

Pflichtjugendlicher Herren

Wie gehabt

 

Alter des Pflichtjugendlichen

Spielberechtigung für die Teilnahme an der Liga der Erwachsenen und Pflichtjugendlicher für 2019 sind die Jahrgänge 2001-2008 (11-18 Jahre).

 

Spielmodus 3. Satz

Wie gehabt

 

Anzahl der Runden

Reduzierung der Runden von 6 auf 5 plus Finalspiel in den A-Ligen.

Rückspiel wird gestrichen. Ergebnismitnahme aus Vorrunde.

Kleines Finale wird gestrichen.

 

Gleichstellung für Liga von Spielern nach 5 Jahren ununterbrochener Liga-Teilnahme

Ausländer, die fünf Jahre ohne Unterbrechung in Vorarlberg Liga gespielt haben und auch tatsächlich im Einsatz waren.

Jugendliche und Senioren, die einen Verein im Land haben, in Grenznähe wohnen und über das Jahr am Tennisleben in Vorarlberg teilnehmen.

Ansuchen mit Begründung an das Wettspielreferat.

Anmerkung: Erwachsene, die die Jugend im System bei uns durchlaufen haben und bereits in der Allg. Klasse spielen, erhalten diese Liga-Gleichstellung ebenso.

Schiedsrichter-Besetzung und Einsatz bei Bundesliga

Vereine, die bei der Bundesliga einen Schiedsrichter im Einsatz haben, haben ihren Pflichttermin an dem Wochenende nicht am Samstag, sondern am Sonntag, um 9 Uhr. Terminfestlegung durch den Verband.

Betroffene Vereine werden spätestens bis Ende April informiert.

Ausweisdaten

Bis 15. Februar müssen von allen neu genannten Spielern  (mit neuer Lizenznummer) die Ausweisdaten ( Passkopie) im Büro eingelangt sein. Ansonsten werden diese aus den Spielerlisten gestrichen und nicht lizenziert.

Die Durchführungsbestimmungen für die Liga werden so rasch als möglich bearbeitet.

 

 

VMM 2019 – Spieltermine (AK, Senioren und Jugend)

11.(12.) Mai 2019 1. Runde (SO 12.5. nur bei Einverständnis)

  1. Mai 2019 1. Runde J8

18./19. Mai 2019 2. Runde

25./26. Mai 2019 3. Runde

  1. Mai 2019 Ersatztermin Christi Himmelfahrt

01./02. Juni 2019 4. Runde (= 1. Runde PO)

  1. Juni 2019 2. Runde J8
  2. Juni 20192. Ersatztermin Pfingsten

15./16. Juni 2019 5. Runde (= 2. Runde PO)

  1. Juni 2019 Ersatztermin Fronleichnam

22./23. Juni 2019 6. Runde oder Ersatztermin

Finaltag A-Liga

29./30. Juni 2019 7. Runde (3. Ersatztermin)

Finaltag Jugend und J8

 

 

Liebe Grüße und eine verletzungsfreie Hallensaison wünscht Euch

 

Der TC Dornbirn Vorstand

 

Mit sportlichen Grüßen

Astrid Pinkitz

 

TC Dornbirn

Sekretariat

 

Tel. +43 699 1810 9560

Höchsterstr. 86

6850 Dornbirn

 

tcdornbirn@gmx.at

www.tcdornbirn.com

Tag der Vereinsfunktionäre beim VTV – VMM 2019

Verbands-Info

Tag des Vereinsfunktionärs  am 8.11. abgehalten

Gestern Donnerstag fand der traditionelle Tag des Vereinsfunktionärs in der Messe Tennishalle in Dornbirn statt.

Gerhard Nenning, 

Über 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen am regen Austausch und den diversen Veranstaltungspunkten teil.

Ein genauer Bericht folgt.

Programm:
18.00 Uhr Meeting Jugendsportwarte
1. Turnierlandschaft Vorarlberg
• Für wen machen wir die Turniere?
• Was ist der Bedarf in den Vereinen?
2. Tennisliga
• Neuerungen
• Terminplanung
3. Einführung Regionalkader
• Projektvorstellung nach Abstimmung mit dem Land Vorarlberg

Pause

19.00 Uhr Meeting Sportwarte

1. Seniorenreferat – Nachfolge Helmut Aichholzer
2. Tennisliga Allg. Klasse und Senioren
• Abwicklung Liga 2019
• Aufstellung der Mannschaften mit Mannschaftslisten und nicht wie bisher Spielerlisten
• Spielen in zwei Mannschaften
• Aufstellung der Mannschaften in jeder Runde nach aktuellem ITN-Wert
• Pflichtjugendlicher bei den Herren in jeder Mannschaft
• Einführung Pflichtjugendliche der Damen
• Alter der Pflichtjugendlichen
• Spielmodus – alle Matches in allen Altersklassen werden im 3. Satz mit Match-Tie-Break entschieden – Besprechung und Stimmungsbild einholen
• Anzahl der Runden – Besprechung und Stimmungsbild einholen
• Ausweisdaten bei neuen Spielern
3. Terminplanung
4. Wimpelübergabe

Um Anmeldung zu den einzelnen Meetings wird bis zum 5. November 2018 gebeten.

Wir freuen uns auf euer Kommen!
Mit sportlichen Grüßen
das Team des VTV

Vorarlberg Open Kat. 5: Emily Meyer (1) gewinnt ihr 1. ITF Turnier

Heute Samstag wurde die 16-jährige Emily Meyer ihrer Setzliste an Position 1 gesetzt gerecht und sie bezwang die 2 Jahre jüngere Französin Aucagne Emma ( 5) mit 7:6, 6:1.

Für Emily ist dies der 1. ITF- Turniersieg Kat. 5.

Herzliche Gratulation Emily zu diesem ausgezeichneten Erfolg. Gratulation natürlich auch an Trainer und TC Dornbirn Mitglied Heikki Raevaara und dann viel Glück beim 15.000 Dollart Damen ITF – Turnier in Antalaya  ab Montag den 29.10. bei dem sie eine Wildcard in den Hauptbewerb erhalten hat.

Hier der Link zum Turniersieg:

https://www.itftennis.com/juniors/tournaments/tournament/info.aspx?tournamentid=1100042134 

Vorarlberg Open: Emily Meyer im Finale

Nach ihrem Erstrundensieg über Sarah Lutz (FRA) mit 6:3, 6:1, einem 6:2, 6:4 über Schoen Annabel ( SUI), ihrem Viertelfinalsieg gestern über der Tschechin Slezakova  mit 6:7(3), 6:2, 6:3, setzte sich Emily heute im Halbfinalspiel ganz klar mit 6:0 6:1 über die ein Jahr jüngere Schweizerin Julie Sappl (WTA 1015) erfolgreich durch.

Das Finale findet Morgen Samstag um 10 Uhr in der Tennisarena Haselstauden, Stieglingen 33 statt.

Hier der Links zum Turnier: https://www.itftennis.com/juniors/tournaments/tournament/info.aspx?tournamentid=1100042134  

Vorarlberg Open Kat 5: Emily Meyer bereits im Viertelfinale

Emily Meyer ( WTA 503) Jg. 2001 setzte sich  nach ihrem Erstrundensieg vom Dienstag an Postion 1 gesetzt zu Turnierbeginn in der Tennis Arena in Dornbirn-Haselstauden beim internationalen Jugend. ITF-Kat. 5 Turnier gegen die Französin Sarah Lutz (WTA 1972) mit einem ungefährdeten 6:3, 6:1 Sieg durch.
 

In Runde 2 besiegte Emily gestern die Schweizerin Annabel Schoen ( WTA 1011) mit 6:2, 6:4 und trifft heute im Viertelfinalspiel um den Einzug ins Halbfinale in der 2. Partie nach 10 Uhr auf die ein Jahr ältere Nr. 6 die Tschechin Natalie Slezakova  (WTA 960).

Weiterhin viel Glück bei den Vorarlberg Open in der Tennisarena Dornbirn!

Hier der Link zu den Detailinformationen 

Vorarlberg Open ITF Kat.5: Emily Meyer startet mit Sieg

 
Emily Meyer Jg. 2001 setzte sich  gestern auf Postion 1 gesetzt zu Turnierbeginn in der Tennis Arena in Dornbirn-Haselstauden beim internationalen Jugend. ITF-Kat. 5 Turnier 

gegen die Französin Sarah Lutz mit einem ungefährdeten 6:3, 6:1 Sieg durch.

Gegnerin in der 2. Runde auf Platz 1 heute in der Tennishalle in Haselstauden in der 2. Partie nach  9 Uhr, also ca. ab 10:30 Uhr, ist heute die Schweizerin Annabel Schoen Jg. 2002.

Weiterhin viel Glück bei den Vorarlberg Open in der Tennisarena Dornbirn!

Hier der Link zu den Detailinformationen 

Burschen- Einzel-Qualifikation:

In der Burschen Qualifikation konnte als einziger Wildcard-Spieler Maximilian Ratt Jg. 2002 vom TC Dornbirn mit einem 6:4, 6:3 gegen den Deutschen Patrick Waibl Jg. 2000 klar in 2 Sätzen durchsetzen. In Runde 2 musste sich Max schließlich dem Schweizer Zuellig Andrin, Nr, 8, Jg. 2001 des Qualirasters mit 2:6, 1:6 beugen.

Julius Ratt musste sich in Qualiriunde Nr. 1 dem Schweizer Breitenmoser Gabriel, Jg. 2001, der auch immer wieder im Ländle zu Beginn in seiner Jugend auch in Österreich Turnier spielte mit 3:6, 2:6 geschlagen geben. 

Matteo Miesssgang muste sich dem zweo jahre älteren Polen Szczesny Wojtek, Nr. 3 der Quali  mit 0:6, 1:6 geschlagen geben.

Ender Paul Jg. 2001 musste beim Stande von 4:5 gegen Lucka Konstantin (GER) Jg. 2002 in Runde 1 leider aufgeben.

Burschen-Doppel:

Für Matteo Miessgang ( TC Dornbirn) und Valentin Werner ( Feldkirch) setzte es ebenfalls zum Auftakt einen Niederlage gegen die starken Schweizer Malkowski/Ruiz 0:6, 2:6.

 

ITN-Umstufungen neu ab 01.01.2019

Verbands-Info

Einmalige Änderung bei den ITN-Umstufungen

Alle ITN-Umstufungen werden das nächste Mal am 1.1.2019 gemacht anstatt am 15.10.2018. Danach erfolgen die Umstufungen immer am 1. Jänner des Folgejahres.

Harald Schume, 

 
  • TN-Umstufungen (Senioren, Jugend, Nichtspieler) am 15.10. 2018 werden gecancelt
  • Wegen Änderung aller Jahrgangssprünge werden auch ITN-Umstufungen auf 1.1.2019 verschoben
  • Einmalig kommt heuer ein längerer Beobachtungszeitraum zur Anwendung (16.10.2017 bis 31.12.2108)
  • Alle ITN-Umstufungen werden das nächste Mal am 1.1.2019 gemacht anstatt am 15.10.2018
  • Ab 1.1.2019 erfolgen die Umstufungen immer am 1. Jänner des Folgejahres
  • Das ITNB-Rulebook wird in Kürze entsprechend angepasst

8. VTV-Winter Team Cup: Anmeldeschluss 19. Okt. 12 Uhr

8. VTV-Winter-Teamcup: ab sofort Anmeldungen möglich

In der Tennisarena Dornbirn wird auch diesen Winter der 8. VTV-Team-Cup, die Vorarlberger Hallen-Mannschaftsmeisterschaft 2018/19, durchgeführt.

Gerhard Nenning, 

Der Modus ist derselbe wie im vergangenen Jahr.

Hier die Ausschreibung zum Download.

Teilnehmer      

Spielberechtigt sind alle Vorarlberger Tennisspieler.
(Jahrgang 2006 und älter/inländische und ausländische Spieler). 
Voraussetzung ist der Besitz einer Gold-Lizenz-Card.

Wettbewerbe      

Gespielt wird in einem geschlechts- und altersneutralen Bewerb
(ITN-Wertung als Basis/Herren und Damen sind spielberechtigt).
Die Bildung von vereinsübergreifenden Mannschaften ist erlaubt.
Ein Team besteht aus mindestens vier Spielern, es dürfen beliebig
viele genannt werden. Nachnennungen sind nicht erlaubt.
Die Teams werden nach den Vorjahresergebnissen und den ITN-Werten
(=ITN-Werte der ersten fünf genannten Spieler) durch die Turnierleiter
in die verschiedenen Ligen eingeteilt.
Je nach Nennergebnis werden Gruppenmodi definiert (z.B. nur Round-robin             oder Gruppenspiele, dann Play-off und Finale).

Spielmodus      

Die vier Einzel einer Begegnung finden immer parallel statt.

Die Doppel (je nach Spielbeginn) vor oder nach den Einzel-
spielen. Sowohl Einzel als auch Doppel werden mit Match-Tie-Break
 (anstelle 3. Satz) gespielt.

Im Doppel: No-Add-Regel.
Für die Einzelspiele werden im Spielplan eindreiviertel Stunden,
für die Doppel eineinhalb Stunden eingeplant.

Meldungen

Achtung: Angabe von Teamname, Teilnehmer und 
Mannschaftsführer (inkl. Telefon und E-Mail) verpflichtend.
Wichtig: Es gibt kein Spielerlisten-System (wie VMM), sondern ein Team,
für welches man spielberechtigt ist. Mehrere Teams pro Club erlaubt!

Nennungen per Mail an marionachbaur24@hotmail.com

Meldeschluss         19. Oktober 2018, 12.00 Uhr

Abschlussevent    Siegerehrung und Abschlussessen am 17. bzw. 18. März 2018

Ballmarke         Babolat

Nenngeld        € 330,00 / pro Mannschaft (inkl. Hallenplatzmiete, Bälle und Organisation)

Spieltermine       

        Runde 1:            4./5. November 2017 (ev. 11. November)
        Runde 2:            2./3. Dezember 2017 (ev. 16. Dezember)
        Runde 3:            20./21. Jänner 2018 (ev. 27. Jänner)
        Runde 4 oder Halbfinale:     17./18. Februar 2018 (ev. 24. Februar)
        Runde 5 oder Finale:         17./18. März 2018 (ev. 24. März)

WEITERE INFORMATIONEN

Mario Nachbaur, Tel: 0664/8812 6266 oder marionachbaur24@hotmail.com  · Gerhard Nenning, Tel: 0664 3979770 oder nenning77@gmail.com

Jugend-Freiluft Landesmeister Matteo Miessgang & Ratt Maximilian

Dei Jugend-Freuluft- Landesmeisterschaften wurden beim TC Götzis ausgetragen.  Zum Großteils setzten sich die Favoriten durch.

Im vereinsinternen TC Dornbirn-Match zwischen Max Ratt und Matteo Miessgang siegte Matteo Miessgang  im U18-Endspiel mit 6:3, 6:1. Auf dem Foto von links, Matteo Miessgang, Ratt Maximilian.

Matteo bezwang in Runde 1 Werner Valentin ( TC Altenstadt) mit 6:2, 6:2 , dann Prettner Immanuel (TC Rankweil mit 6:0, 6:0.

Im U18 Finale wartete dann Club und Trainingskollege Max Ratt.

Im Doppel U16 sicherte sich das TC Dornbirn Gespann den U16 Freiluft- Landesmeistertitel.

Im U12-Burschen-Bewerb machten die beiden Brunner-Zwillinge (TC Bregenz) den Titel unter sich aus: Lorenz gewann gegen Lukas 7:6, 6:0.

Elias Lagger (Überraschungsmann bei den ÖM in Dornbirn vor vier Wochen) gewann das U14-Endspiel gegen Joel Schwärzler mit 7:6, 6:1.

Die Mädchen trugen ebenfalls drei Einzelbewerbe aus.

Angelina Wachter vom TC Bludenz gewann alle ihre U12-Spiele, Zweitplatzierte wurde Anna Payer.

Sarah Erhard vom UTC Vandans brachte ihren ersten Einzeltitel in trockene Tücher nach einem souveränen 6:0, 6:1 gegen Laura Keckeis.

Und Nela Spoustova (TC ESV Feldkirch) entschied das U16 mit einem abschließenden 6:0, 6:0 gegen Emily Otto für sich.

Doppel:

Burschen U12: 1. Brunner Lukas und Lorenz 2. Rabensteiner Timo und Marjanovic Mateja 3. Niklas De Vries und Dario Lechner

Burschen U14: 1. Felix Hämmerle und Elias Lagger  2. Nicolas Ströhle und Niklas Reiner 3. Niklas Schobesberger und Mathias Mähr

Auf dem Bild zunächst die Doppelspielerinnen und -spieler. Einzelsiegerehrungsfotos folgen morgen Montag.

Hier der Link zu den Ergebnissen auf der VTV-Plattform.

Hier der Link zum TC Götzis.

2. VTV Kids Challenge: perfekte Stimmung, perfektes Tenniswetter

Genau 20 Kids im Alter zwischen U8-U11 spielten mit beim letzten Kids Turnier der Freiluft- Saison 2018.

Unter der Leitung von Markus Wohlgenannt & Pavel Jasny, waren 5 Schiedsrichter bei spätsommerlichen Herbsttemperaturen im Einsatz, neben Sabine und Astrid die für einen reibungslosen Ablauf der 2. VTV Kids Challenge  sorgten.

Hier der Link zu den Ergebnissen:

https://www.vorarlbergtennis.at/turniere/kalender/detail/t/129283.html

Ein dickes Dankeschön gilt auch an Evelyn Nenning ( VTV) die wie immer für eine ausgeklügelt durchdachte Auslosung und Zeitplan im Vorfeld sorgte.

Danke an alle Helfer und dann bis 2019!