Archiv der Kategorie: Jugend

2. VTV Kids Challenge: Auslosung ist erfolgt

Liebe Kids-Challenge-TeilnehmerInnen!

Herzlichen Dank für eure Anmeldung.

Wir treffen uns um 13.40 Uhr zur Anmeldung und zur anschließenden Einweisung durch die Turnierleitung.

Spielstart ist um 14 Uhr. Geplantes Turnierende ca. 18 Uhr mit anschließender Übergabe der Medaillen und Urkunden.

Infos zum Spielmodus:

J8: zwei gewonnene Match-Tie-Breaks auf 10 Punkte, mit 2 Punkten Unterschied

J9 und J10: ein Satz auf 4 Games, bei 3:3 Tie-Break, No-Ad

J11: zwei Sätze auf 4 Games, bei 3:3 Tie-Break, 3. Satz Match-Tie-Break auf 10 Punkte, No-Ad

Zeitplan 2. VTV Kids Challenge TC Dornbirn

Während der Veranstaltung wird auch fotografiert werden. Sollte jemand auf keinem Foto abgebildet sein wollen, so bitten wir im Vorfeld dies bei der Turnierleitung zu melden!

Die Clubwirtschaft hat geöffnet und der TC Dornbirn mit Turnierleitung freut sich auf einen tollen Nachmittag mit euch.

Bis Sonntag also!

Astrid, Sabine, Markus &Pavel mit Helferlein

 

Erste Bank Open Final-Tickets zu gewinnen bei O. Rein, Marktstr.10

Liebe Mitglieder, Liebe Besucher,

es gibt ein tolles Angebot von der Rein geb. Schelling GmbH & CoKG in de Marktstr. 10 für alle Tennis Interessierten,

sie verlosen über Rado VIP- Final Tickets für das Erste Bank Open 500!

Letztes Jahr hat Johannes Bilgeri unser TC Dornbirn Mitglied gewonnen!

Ab heute Freitag den 14.9.  übers Wochenende ist  der Pokal im Schaufenster zu finden, zur Teilnahme kann jeder ein Selfie vor unserem Schaufenster mit dem Pokal machen und mit dem Hashtag #trophyontour auf der Erste Bank Open 500 Facebook Seite posten.

Also fleißig Selfie`s machen und viel Glück bei der Teilnahme!

 

 

 

Mag. Eva Molnar-Thielmann

O. Rein geb. Schelling GmbH & CoKG
Marktstrasse 10
T. +43 5572 22214 – 15
F. +43 5572 22214 – 4
eva.molnar@orein.at
www.orein.com

 

Winter Ballschule für 4-7-jährige & 6-11-jährige

Ab Mittwoch den 3. Oktober startet unsere beliebte Winter- Ballschule für 4-7 Jährige Kids von 14-15 Uhr & für 6-11 jährige Kids jeweils von 15-16 Uhr in der Tennisarena Haselstauden, Stieglingen 33, 6850 Dornbirn mit 24 Einheiten Tennisunterricht bis zum 17.04.2019.

Hier die genau Ausschreibung:

Ausschreibung Winter Ballschule 2018 19

Anmeldungen nimmt Astrid gerne unter tcdornbirn@gmx.at bis zum 01.10. 2018 entgegen.

Öserr. Jugend-Freiluft-Staatsmeister 2018 sind gekürt

Die Spiele sind beendet! Neue österreichische Jugend-Meister 2018 sind gekürt

Am letzten Tag der österreichischen Jugendmeisterschaften 2018 in Dornbirn (UTC) fanden noch die sechs Einzelfinalspiele statt.

Gerhard Nenning, 

Unter den rund 150 Zuschauern auf der perfekt gepflegten Anlage des UTC Dornbirn mit dabei die Fedcupperin Julia Grabher, Tamira Paszek und ÖTV-Vizepräsident Dr. Walter Seidenbusch aus Tirol.

U16-Finale als Tennis-Spektakel

Unglaubliches Tennis zeigten vor allem die U16-Burschen-Finalisten Lukas Neumayr und Aleksandar Tomas (Tirol), die mit langen Rallyes, viel Spielwitz, unbändigem Kampfgeist und großartiger Technik eine starke Leistungssschau abgaben und die anwesenden Zuschauer begeisterten. Lukas Neumayr (Salzburg)  verlor in vier Matches keinen Satz und im Schnitt nur 3,2 Games pro Gegner.

Glücklich durften sich die heimischen Zuschauer über den Titel von Lokalmatador Joel Schwärzler wähnen. Der VTV-Campus-Spieler aus Hard hatte nur im ersten Satz (0:3-Rückstand) Probleme, ehe der 12-Jährige sich mit Fortdauer klar durchsetzen konnte und vor den Augen von Eltern und Großeltern (aus Hard und Südafrika) mit 6:4, 6:1 gegen den brav kämpfenden Lukas Steindl aus Wien als Sieger vom Platz ging.

Emotional verlief das U14-Finale, in dem der Jahrgangsältere Jan Kobierski (1/Steiermark) gegen den stark fightenden Patrick Jozwicki (2/NÖ) 6:3, 6:2 gewann. Kobierski gab in seinen fünf Matches keinen Satz ab.

Mädchen-Titel großteils nach Plan

Die Mädchen U12er-Final-Partie entschied Tamara Kostic (1/Wien) als Titelverteidigerin und Nummer eins gegen die ambitionierte und immer wieder schnell konternde Ava Schüller (NÖ) relativ glatt auf Platz 7 mit 6:1, 6:2 für sich

Lara Nedeljkovic aus Wien setzte sich im Finale der U14-Mädchen mit 6:3, 6:3 nach guter Leistung gegen Anna-Lena Ebster (Tirol) durch.

Und ganz nach der Setzung ging das U16-Mädchen-Finale aus: Elena Karner aus Kärnten konnte ihre Rückstände im ersten Satz schlussendlich in einen 7:5, 6:2-Sieg gegen die in der Slowakei trainierende Irina Dshandshgava aus Niederösterreich umdrehen.

NÖ entscheidet Medaillenspiegel für sich

Den Medaillenspiegel konnte der niederösterreichische Verband mit 6 Goldenen für sich entscheiden (vor Wien und Tirol), in absoluten Medaillen sicherte sich Wien mit 18 mal Edelmetall die höchste Anzahl.

Hier der Medaillenspiegel.

Das Ländle landete mit zwei Goldenen, einer Silbernen und einmal Bronze im Mittelfeld.

An Einzel-Titel hatte Wien mit zwei vor Kärnten, Salzburg, Steiermark und Vorarlberg (jeweils 1) die Nase vorne.

Launige  Siegerehrung durch die Verantwortlichen

In der launigen und spaßig geführten Siegerehrung dankten VTV-Präsident Wolfgang Hämmerle, ÖTV-Vize Walter Seidenbusch und Hausherr UTC-Obmann Peter Enz vor vielen Tennisbegeisterten allen beteiligten Personen und Institutionen herzlich.

Der umsichtige Turnierleiter Markus Pingitzer verteilte anschließend Pokale, Urkunden und Sachpreise an die Spitze des österreichischen Nachwuchstennis.

Pünktlich eine halbe Stunde nach den letzten Fotos kam die Kaltfront samt Regenguss und leitete so die (hoffentlich sichere) Rückreise der vielen Gäste aus der ganzen Republik ein.

Resümee: Es wäre ewig schade, wenn dieses Format, diese Zusammenführung der drei Altersklassen nach nur drei, so erfolgreichen Jahren einfach wieder – unreflektiert – von der Bildfläche verschwinden würde.

Beiträge heute und morgen auf ORF

Der ORF-Beitrag auf Vorarlberger Ebene wird im Rahmen der Sendung V-Heute ab 19 Uhr ausgestrahlt, morgen Sonntag kommt die lange Variante auf ORF-Sport Plus um 13 Uhr zur Veröffentlichung.

Ein Wort noch zum gastgebenden UTC Dornbirn: Obmann Peter Enz und sein ganzes Team waren herzliche und perfekte Gastgeber. Mit derartigem Einsatz und Akribie vorbereitete Wettkämpfe gehen nicht nur in Erinnerung, sondern auch ins Herz der teilnehmenden Jugendlichen ein.

Vielen Dank, Peter Enz, an dich und dein UTC-Team!

Endstände:

U12 Burschen Joel Schwärzler – Lukas Steindl 6:4, 6:1

U14 Burschen Jan Kobierski – Patrick Jozwicki 6:3, 6:2

U16 Burschen Lukas Neumayr – Aleksandar Tomas 6:3, 6:4

U12 Mädchen Tamara Kostic – Ava Schüller 6:1, 6:2

U14 Mädchen Anna-Lena Ebster – Lara Nedeljkovic 3:6, 3:6

U16 Mädchen Irina Dshandshgava – Elena Karner 5:7, 3:6

Im gestrigen Finale im Burschen U12-Doppel besiegte Joel Schwärzler gemeinsam mit Nico Hipfl aus Oberösterreich das Doppel Steindl/Graf aus Wien mit 6:0, 6:2.

Die beiden anderen Medaillen aus Ländle-Sicht heimsten Elias Lagger im U14-Einzel (Bronze) und Mia Liepert (U14-Mädchen-Doppel) in Silber ein.

Doppel mit Ländle-Beteiligung:

U12-Finale (Burschen): Joel Schwärzler/Nico Hipfl – Steindl/Graf 6:0, 6:2

U14-Finale (Mädchen): Mia Liepert (TC Bludenz)/Charly Egger – Rothensteiner/Tavcar 4:6, 1:6

Die Bilder stammen von Dietmar Schmid (UTC Dornbirn).

FOTO-Link auf der Homepage des UTC Dornbirn

Hier der Link zum Turnier.

Hier  der Link zum gesammelten Zeitplan.

Link zur Homepage des UTC Dornbirn.

Link zur Homepage des TC Dornbirn.

Hier der Link zum Niederschlagsradar der Schweizer-Meteo.

ÖM- Jugend Dornbirn: Tag 5 Ländle holt Medaillen

Tag 5 der ÖM-Jugend in Dornbirn 2018: Ländle holt vier Medaillen

In Dornbirn werden am vorletzten Tag der österreichischen Meisterschaften 2018 Jugend U12/14/16 massiv Medaillen verteilt. Bronze geht an den U14-Überraschungs-Burschen Elias Lagger vom TC Vorderland.

Gerhard Nenning, 

Rund zweieinhalb Stunden fighteten die U12-Halbfinalisten Joel Schwärzler (3/TC Hard/V) und Nico Hipfl (Oberösterreich) um den begehrten Finaleinzug. Trotz des teils druckvolleren Spiels Hipfls (Neffe von Ex-Daviscupper Markus Hipfl) konnte sich der VTV-Campus mit 3:6, 6:4, 6:4 durchsetzen.

Gegner im Endspiel ist morgen (ab 9 Uhr) Lukas Steindl (2/Wien), der mit 6:2, 6:1 relativ glatt gegen Timothy Bezar (Wien/ungesetzt) gewann.

Raster U12 Burschen

Nach Setzplan schaut der Einzug ins Finale bei den Burschen U14 aus: Sowohl die Nummer eins Jan Kobierski (Steiermark) als auch die Nummer zwei Patrick Jozwicki aus Niederösterreich siegten in ihren Semis glatt.

Raster Burschen U14

Spektakulärstes Tennis lieferten die U16-Burschen (Semi): Während Lukas Neumayer stark und ganz souverän gegen die Nummer drei Leon Benedict mit 6:2, 6:0 siegte, gingen die beiden ungesetzten Aleksandar Tomas aus Tirol und Jonas Gundacker (NÖ) den ganzen Leidensweg.

In mehr zweieinhalb Stunden hochwertigem druckvollen und emotionalem Tennis behielt der in Seefeld trainierende Ötztaler (betreut vom Montafoner Michael Flatz) mit 6:2, 5:7, 6:3 die Oberhand.

Ausschlaggebend war schlussendlich die hochgradige Laufleistung und Konzentrationsfähigkeit bis zum letzten Ball.

Raster Burschen U16

U12-Mädchen Favoritin Tamara Kostic trifft im Finale auf die Nummer acht, Ava Schüller, aus Klosterneuburg, welche in ihrem Dreisatzsemifinale mutig und draufgängerisch agierte (6:3, 1:6, 6:3 gegen Theresa Stabauer).

Raster Mädchen U12

Zwischen den gesetzten drei und vier, Lara Nedeljkovic und Liel Rothensteiner, wurde mit der Wienerin Nedeljkovic die Herausforderin von Anna-Lena Ebster im U14-Mädchen-Finale ermittelt. Rothensteiner unterlag in einer packenden Begegnung mit 3:6, 6:7.

Raster Mädchen U14

Und last but not least schoben sich die beiden Topgesetzten Elena Karner (Kärnten) und Irina Dshandshgava (NÖ) ohne Probleme ins Endspiel.

Morgen Samstag werden alle sechs Einzelfinalespiele parallel ab 9 Uhr im UTC Dornbirn ausgetragen.

Raster Mädchen U16

Ergebnisse der Halbfinal-Einzel der Vorarlberger am Freitag (alle im UTC Dornbirn):

Burschen:

U12: Joel Schwärzler  (3/TC Hard) – Nico Hipfl (OÖ) 3:6, 6:4, 6:4

U14: Elias Lagger (TC Vorderland) – Jan Kobierski(1/Steiermark) 0:6, 1:6

Doppel:

U12-Halb-Finale (Burschen): Joel Schwärzler/Nico Hipfl – Rohseano/Mori (in Gange)

U14-Finale (Mädchen): Mia Liepert/Charly Egger – Rothensteiner/Tavcar (in Bädle Beginn)

Die Bilder stammen von Dietmar Schmid (UTC Dornbirn).

FOTO-Link auf der Homepage des UTC Dornbirn

Hier der Link zum Turnier.

Hier  der Link zum gesammelten Zeitplan.

Link zur Homepage des UTC Dornbirn.

Link zur Homepage des TC Dornbirn.

Hier der Link zum Niederschlagsradar der Schweizer-Meteo.

Sommerfest 2018, Sa 1.Sept.

Liebe Mitglieder, Liebe Gäste,

das legendäre TCD-Sommerfest findet dieses Jahr wie bereits angekündigt am Samstag den 01. September ab 18.00 Uhr bei jeder Witterung statt. 

Es erwartet euch ein Abend mit kulinarischen Köstlichkeiten, Musik, Tanz und Party mit DJ im Festzelt bis in die frühen Morgenstunden.

Während des Festes gibt es wieder eine Tombola und Verlosung der HauptgewinnerInnen! Tolle Überraschungen und Preise warten auf euch.

Zum TCD Sommerfest sind alle Mitglieder samt Familien und natürlich auch Freunde herzlich eingeladen und willkommen! Wir freuen uns, wenn ihr diese Nachricht verbreitet und wir kräftig gemeinsam feiern!

Eintritt EUR 20,- inkl. Apero, Hauptspeise, Salat- und Kuchenbuffet (Kinder ab 10 Jahren EUR 10,- darunter frei).

Wir bitten aus organisatorischen Gründen um eine Anmeldung unter tcdornbirn@gmx.at bis Donnerstag, den 30.08.2018.

Festliche und vorfreudige Grüße, 

Der Vorstand des TC Dornbirn

ÖM-Jugend in Dornbirn: Tag 4, erste Topsensation bei Burschen und Mädchen

ÖM-Jugend 2018 in Dornbirn: erste Topsensationen bei Burschen und Mädchen gefallen

Die österreichischen Jugendmeisterschaften Freiluft 2018 biegen in die finale Kurve. Wohl zum letzten Mal diese Woche bei kaiserlichem Wetter. Eine Regenfront naht drohend aus der nur zehn Kilometer nahen Schweiz.

Gerhard Nenning, 

Erste Topsensation: Elias Lagger im U14.

Eine erste Topsensation lieferte heute der Vorarlberger U14-Qualifikant Elias Lagger vom TC Vorderland: Nach zwei Quali- und zwei Hauptbewerbssiegen spielte sich der 14-Jährige mit einem überraschendem Zweisatzsieg gegen die Nummer drei, Tobias Leitner aus Oberösterreich, ins Halbfinale und darf sich schon vorab über zumindest Bronze freuen.

Bei seinem 6:1, 7:5-Sieg unter brütender Hitze drehte er mental und spielintelligent stark einen 1:4-Rückstand im zweiten Satz.

Gegner im Semi ist die Nummer eins, der Salzburger Jan Kobierski, welcher seinen dritten Zweisatz-Triumph (7:5, 6:4 gegen Vonbank) bejubeln durfte.

Spieltermin morgen 11 Uhr im UTC Dornbirn. Das zweite U14-Halbfinale bestreiten Marko Milosavljevic aus Wien und Patrick Jozwicki aus Niederösterreich.

Link zum Burschen U14 Raster.

U12-Burschen: Erste Nummer eins aus dem Bewerb

Auch im U12 ereignete sich eine – zumindest auf dem Papier faustdicke – Überraschung: Die Nummer eins Leo Hanke aus Tirol unterlag Nico Hipfl aus Wels/OÖ mit 2:6, 0:6 glatt.

In der Vorschlussrunde trifft Hipfl nun morgen (schon um 9 Uhr) auf den Lokalmatador Joel Schwärzler (12 Jahre) aus Hard (6:0, 6:1 gegen Elias Spielmann aus Tirol).

U12-Burschen Raster

Nicht minder überraschend der Einzug von Ratt-Bezwinger Jonas Gundacker (NÖ) ins U16-Semifinale: 7:5, 6:0 riss er die Nummer zwei, Nicolas Moser aus  Wien, aus dessen Titelträumen.

Link zum Burschen U16-Raster

Noch einmal von der Klinge gesprungen ist im U12 der Mädchen Topfavoritin Tamara Kostic gegen die stark aufspielende Alexandra Zimmer aus Mödling (6:4, 4:6, 6:4). Das Halbfinale hier steigt ebenso morgen um 9 Uhr.

Eine Überraschung lieferte auch das U14 der Mädchen: Vorjahressiegerin und Nummer eins Claudia Gasparovic unterlag der Nummer fünf Anna-Lena Ebster aus Tirol mit 3:6, 4:6 in zwei Sätzen. Im Semi trifft sie morgen auf die ungesetzte Eva Woydt (Tirol).

Im Achtelfinale-Ländle-Duell Mia Liepert (4/TC Bludenz) gegen Laura Fuchs (TC Haselstauden) setzte sich die jüngere Fuchs mit 6:4, 7:6 (3) durch.Fuchs musste sich aber im Viertelfinale dann mit 6:2, 2:6, 4:6 geschlagen geben.

Spielplan der Halbfinal-Einzel der Vorarlberger am Freitag (alle im UTC Dornbirn):

Burschen:

U12: Joel Schwärzler  (3/TC Hard) – Nico Hipfl (OÖ), 9 Uhr

U14: Elias Lagger (TC Vorderland) – Jan Kobierski(1/Steiermark), 10.30 Uhr

 

Einzelergebnisse der Vorarlberger Donnerstag:

Burschen:

Viertelfinale:

U12: Joel Schwärzler  (3/TC Hard) – Elias Spielmann (8/Tirol) 6:0, 6:1

U14: Elias Lagger (TC Vorderland) – Tobias Leitner (3/Oberösterreich) 6:1, 7:5

Mädchen:

Achtelfinale:

U12: Anna Payer (TC BW Feldkirch) – Emma Tagger (2/Kärnten) 1:6, 2:6

U14: Mia Liepert (4/TC Bludenz) – Laura Fuchs (TC Haselstauden) 4:6, 6:7

Viertelfinale:

U14: Eva Woydt (Tirol) – Laura Fuchs (TC Haselstauden) 2:6 6:2 6:4

 

Die Bilder stammen von Dietmar Schmid (UTC Dornbirn).

FOTO-Link auf der Homepage des UTC Dornbirn

 

Hier der Link zum Turnier.

Hier  der Link zum gesammelten Zeitplan.

Link zur Homepage des UTC Dornbirn.

Link zur Homepage des TC Dornbirn.

Hier der Link zum Niederschlagsradar der Schweizer-Meteo.

Jugend-ÖM in Dornbirn: Tag 3 in tropischer Hitze

ÖM Jugend in Dornbirn: Tag 3 in tropischer Hitze

Erneut beste, aber auch sehr heiße Bedingungen (29 Grad im Schatten/Windstille) auf den Anlagen des TC Dornbirn und UTC Dornbirn, Tag 3 bringt heute die Achtelfinalpaarungen im Einzel der österreichischen Jugendmeisterschaften 2018 Freiluft.

Gerhard Nenning, 

 

Neben den vielen Cracks, Betreuern und Eltern kamen heute auch eine Reihe von bekannten Tennisgesichtern aus vergangenen Tagen auf die Anlage an der Dornbirner Furt.

Bekannte Gesichter zu Besuch auf der ÖM

Unter anderem freute sich UTC-Obmann Peter Enz und sein fleißiges Team über die Besuche von Thomas Bischof (Tour-Manager im Profibereich), Johannes Ager (HEAD), Stefan Lochbihler (Ex-Daviscupper) und Markus Hipfl (neuer Damen-Trainer im ÖTV/ebenfalls ehemaliger Daviscupper).

Neben Turnierleiter Markus Pingitzer (ÖTV-Turnierreferent) und Oberschiedsrichter Gernot Dreier (KTV) sind mit Sportkoordinatorin Marion Maruska, U10-Kids-Koordinator Martin Kondert, Robert Maieritsch (U12-Koordinator) sowie Franz Kresnik (U14-Koordinator) auch die verantwortlichen Personen aus dem ÖTV-Nachwuchs anwesend.

Große Sensationen: noch Fehlanzeige!

Sportlich gesehen gab es keine ganz großen Sensationen. Im U12 Burschen kamen sowohl die Nummer eins Leo Hanke (6:1, 6:1 gegen Paul Pichler) als auch Lokalmatador Joel Schwärzler (3/zuletzt Sieger in Kufstein) problemlos weiter.

Ähnliches Bild eine Altersetage (U14) höher: Der Topgesetzte Jan Kobierski aus der Steiermark ließ gegen Moritz Lesjak aus Wien ebenso wenig anbrennen wie die Nummer drei Tobias Leitner aus Linz gegen Nicola Kogler aus NÖ (6:2, 6:0).

Er muss sich im Viertelfinale nun Elias Lagger stellen: Der TC Vorderland-Spieler gewann die vierte Partie (zweimal in der Qualifikation) hintereinander. Er bezwang zur freudigen Überraschung der heimischen Zuschauer den auf fünf gesetzten Felix Steindl aus Wien relativ glatt mit 6:3, 6:2.

Einmal mehr eine Klasse für sich war der Salzburger Lukas Neumayer (1) im U16: 6:0, 6:3 gegen Diego Laporta Osante.

Fleißige Mädchen mit kämpferischen Leistungen

Ganz nach Setzplan verlief bei den Mädchen U12 die ersten Runde. Favoritin Tamara Kostic setzte sich 6:3, 6:1 gegen Lara Rundl durch. Auch die restlichen Partien gingen an die Favoritinnen.

DJ Elias wird über 150 Nachwuchs-Cracks auf Players Party einheizen

Am Abend werden die Mädchen und Burschen dann bei der Players Party zum Schwitzen kommen: Weit über 150 Nachwuchs-Cracks haben sich bereits zu heißen, altersgerechten Rhythmen (DJ Elias wird es krachen lassen) sowie Pasta- und Salatbuffet angemeldet!

Ländle-TV-Beitrag vom 22.8.2018 auf YouTube.

Spiele der Vorarlberger am Mittwoch (nur Einzel):

Burschen (Achtelfinale):

U12: Joel Schwärzler (3) – Elias Trausmuth (NÖ) 6:1, 6:2

U14: Elias Lagger – Felix Steindl (5/Wien) 6:3, 6:2

U16: Julius Ratt (7) – Jonas Gundacker (NÖ) 6:1, 2:6, 1:6,  Nicolai Graninger – Nicolas Moser (2/Wien) 5:7,6:7

Mädchen (1. Runde):

U12: Luisa Hämmerle – Theresa Stabauer (5/OÖ) 3:6, 1:6, Anna Payer – Aileen Hoxha (NÖ) 7:5, 6:3.

U14: Laura Keckeis – Jessica Zraunig (Kärnten) 3:6, 1:6, Laura Fuchs – Selina Latschbacher (OÖ) 6:2, 6:2.

Grober Terminplan für morgen Donnerstag:

1/8 & 1/4 Finale Mädchen ab 9 Uhr

1/4 Finale Burschen ab 9 Uhr

Doppel

Termine der Vorarlberger in den Einzelspielen am Donnerstag:

Burschen:

U12: Joel Schwärzler  (3/TC Hard) – Elias Spielmann (8/Tirol), 12 Uhr,

U14: Elias Lagger (TC Vorderland) – Tobias Leitner (3/Oberösterreich), 12 Uhr,

Mädchen:

U12: Anna Payer (TC BW Feldkirch) – Emma Tagger (2/Kärnten), 9 Uhr,

U14: Mia Liepert (4/TC Bludenz) – Laura Fuchs (TC Haselstauden), 9 Uhr.

 

Die Bilder stammen von Dietmar Schmid (UTC Dornbirn).

FOTO-Link auf der Homepage des UTC Dornbirn

Hier der Link zum Turnier.

Hier  der Link zum gesammelten Zeitplan.

Link zur Homepage des UTC Dornbirn.

Link zur Homepage des TC Dornbirn.

Hier der Link zum Niederschlagsradar der Schweizer-Meteo.

Jugend-ÖM: Tag 2: Erste Aufsteiger stehen fest

Jugend-ÖM in Dornbirn, Tag 2: Erste Aufsteiger stehen fest

Unter Topbedingungen auf insgesamt 16 Plätzen startete der zweite Spieltag der österreichischen Jugendmeisterschaften 2018 Freiluft in UTC und TC Dornbirn.

Gerhard Nenning, 

Mit der 1. Runde des Hauptbewerbes in den Burschenbewerben-Einzel wurde heute bei optimalen Bedingungen die ÖM-Jugend in TC und UTC Dornbirn fortgesetzt.

Große Überraschungen blieben bisher aus.

Aus Ländle-Sicht mussten im U12-Einzel Lukas (1:6, 3:6 gegen die Nummer eins Leon Hanke) und Lorenz Brunner (1:6, 1:6 gegen Felix Mori) sowie Timo Rabensteiner (0:6, 0:6 gegen Raphael Goldfuhs)  die Segel streichen.

Mitfavorit Joel Schwärzler (Nummer 3 aus Hard) siegte gegen Simon Hofherr 6:1, 6:1.

Im Ländle-Duell der U14er-Burschen behielt Elias Lagger gegen Mihajlo Marjanovic in einem harten Fight mit 6:3, 7:5 die Oberhand und steht als Qualifikant in der zweiten Runde, dem Achtelfinale, welches (wie die restlichen Partien) morgen ausgetragen wird.

Harte Gegner hatten unsere Burschen im U16: Max Ratt und Matteo Miessgang mussten sich relativ klar geschlagen geben. Julius Ratt konnte seiner Favoritenrolle gerecht werden und steht unter den letzten 16 Spielern. Stark gekämpft, aber dennoch verloren hat der Altenstädter Valentin Werner gegen den Wiener Leon Benedict bei seinem 2:6, 5:7.

Aktuelle Ergebnisse werden laufend ins VTV-System eingearbeitet.

Hier die Detailergebnisse der Vorarlberger:

U12-Burschen Einzel: Hauptbewerb, 1. Runde:

Joel Schwärzler (3/TC Hard) – Simon Hofherr (Tirol) 6:1, 6:1,  Lorenz Brunner (TC Bregenz) – Felix Mori (Steiermark) 1:6, 1:6, Lukas Brunner (TC Bregenz) – Leo Hanke (1/Tirol) 1:6, 3:6, Timo Rabensteiner (TC BW Feldkirch) – Raphael Goldfuhs (4/OÖ) 0:6, 0:6.

U14-Burschen Einzel: Hauptbewerb, 1. Runde:

Emilio Mitteregger (TC Vorderland) – Piet Luis Pinter (Burgenland) 0:6, 3:6, Elias Lagger (TC Vorderland) – Mihajlo Marjanovic (TC Bludenz) 6:3, 7:5

U16-Burschen Einzel: Hauptbewerb, 1. Runde:

Julius Ratt (7/TC Dornbirn) – Matteo Semmelmeyer (NÖ) 6:1, 6:1, Maximilian Ratt (TC Dornbirn) – Diego Laporta Osante (NÖ) 2:6, 1:6, Matteo Miessgang (TC Dornbirn) – Benjamin O`Brien (Wien) 1:6, 4:6, Nicolai Graninger (TC Altenstadt) – Manuel Rapperstorfer (OÖ) w.o., Valentin Werner (TC Altenstadt) – Leon Benedict (3/Wien) 2:6, 5:7.

Spieltermine der Vorarlberger am Mittwoch (nur Einzel/Doppel im VTV-System):

Burschen (Achtelfinale): U12: Joel Schwärzler (3) – Elias Trausmuth (NÖ), 12 Uhr, U14: Elias Lagger – Felix Steindl (5/Wien), 12 Uhr, U16: Julius Ratt (7) – Jonas Gundacker (NÖ), Nicolai Graninger – Nicolas Moser (2/Wien), beide 13.30 Uhr.

Mädchen (1. Runde): U12: Luisa Hämmerle – Theresa Stabauer (5/OÖ), Angelina Wachter (4) – Lena Peitler (Steiermark), Anna Payer – Aileen Hoxha (NÖ), alle 9 Uhr, U14: Laura Keckeis – Jessica Zraunig (Kärnten), Laura Fuchs – Selina Latschbacher (OÖ), beide 9 Uhr.

Grober Terminplan für morgen Mittwoch:

Mittwoch, 22. August 2018

1. Runde HB Mädchen ab (8) 9 Uhr

1/8 Finale Burschen Doppel

Players-Party 18 Uhr

Trainermeeting 18 Uhr

Die Bilder stammen von Dietmar Schmid (UTC Dornbirn).

FOTO-Link auf der Homepage des UTC Dornbirn

Hier der Link zum Turnier.

Hier  der Link zum gesammelten Zeitplan.

Link zur Homepage des UTC Dornbirn.

Link zur Homepage des TC Dornbirn.

Hier der Link zum Niederschlagsradar der Schweizer-Meteo.

 

1. Tag Jugend-Staatsmeisterschaft U12-U16

Mitteregger und Mihajlo Marjanovic weiter im U14

Heute Montag (20.8.) starteten im UTC Dornbirn bei perfekten Wetter die österreichischen Freiluft-Jugend-Meisterschaften im Tennis in den drei Altersklassen U12, U14 und U16.

Gerhard Nenning, 19.08.2018

Einige Vorarlbergs Cracks waren am Start-Montag bei der österreichischen Jugendmeisterschaften 2018 im UTC Dornbirn im Einsatz.

In den Bewerben Burschen U12 und U14 wurden die beiden Qualifikationsrunden gespielt.

Aus Ländle-Sicht sorgten die U14er Elias Lagger, Emilio Mitteregger und Mihajlo Marjanovic mit ihren Aufstiegen in den Hauptbewerb für die Highlights.

Hier die Vorarlberger Ergebnisse der heutigen Qualifikation:

U12 Burschen: 1. Runde:

Rafi Zein (TC Hard) – Max Kohler (Kärnten) 2:6, 2:6,

Tobias Scheffke (NÖ) – Mateja Marjanovic (TC Bludenz) 6:7, 3:6

U12 Burschen: 2. Runde:

Marjanovic – Franz Xaver Pichler (Steiermark) 0:6, 4:6

U14 Burschen: 1. Runde:

Emilio Mitteregger (TC Vorderland) – Florian Fröhlich (NÖ) 6:2, 6:2,

Niklas Reiner (TC BW Feldkirch) – Lukas Klampfl (Steiermark) 0:6, 1:6,

Marc Krenek (Salzburg) – Maximilian Wagner (TC Vorderland) 6:0, 6:0,

Elias Lagger (TC Vorderland) – Noah Selmi (Wien) 6:1, 6:4,

Julian Wagner (NÖ) – Elias Ratt (TC Dornbirn) 6:2, 6:0,

Mathias Mähr (TC Nenzing) – Nick Ihlenfeld (NÖ) 6:3, 6:4,

Nicolas Ströhle (TC BW Feldkirch) – Mihajlo Marjanovic (TC Bludenz) 2:6, 2:6,

Niklas Schobesberger (TC BW Feldkirch) – Lorenzo Dirninger (Steiermark) 0:6, 3:6,

Simon Feller (Tirol) – Felix Hämmerle (TC BW Feldkirch) 6:0, 5:7, 7:5.

U14 Burschen: 2. Runde:

Lagger – Felix Obermair (Tirol) 6:2, 6:0,

Mähr -Moritz Haas (NÖ) 0:6, 5:7

Marjanovic – Felix Düringer (Salzburg) 6:4, 6:2,

Mitteregger – Lukas Klampfl (Steiermark) 6:3, 2:6, 6:3

 

Diverse Informationen:

Der Montag wird dabei nur von der Qualifikation bestimmt (im UTC Dornbirn/An der Furt).

Trainiert wird heute auf der Anlage des TC Dornbirn (beim Olympiazentrum Vorarlberg an der Birkenwiese).

Die beiden Clubs liegen in den Dornbirner Achauen, Luftlinie 800 Meter voneinander entfernt.

Die Hauptbewerbe starten am Dienstag.

Hier der Link zum Turnier.

FOTO-Link auf der Homepage des UTC Dornbirn

Hier  der Link zum gesammelten Zeitplan.

Link zur Homepage des UTC Dornbirn.

Link zur Homepage des TC Dornbirn.

Hier der Link zum Niederschlagsradar der Schweizer-Meteo.